Menü

Alanya Urlaub buchen

Wo grüne Pinienhänge auf sanft geschwungene Strände und smaragdgrüne Gewässer stoßen, da erstreckt sich die Hafenstadt Alanya im sonnigen Herzen der Türkischen Riviera. Schon weithin begrüßt die Hafenstadt ihre Besucher mit dem imposanten Burgberg, der sich als wellenumtoste Halbinsel direkt vor der Altstadt erhebt.

Hier finden Sie weitere Infos und Reiseangebote für einen Alanya Urlaub

Aber nicht nur diese landschaftlich sehr eindrucksvolle Lage macht Alanya zu einem der beliebtesten Urlaubsorte an der Türkischen Riviera, sondern auch die hervorragende touristische Infrastruktur. Von Shopping und Ausflügen über kulturelle und naturräumliche Highlights bis hin zu Sport und Aktivitäten, ein Urlaub in Alanya (Türkei) bietet einen bunten Strauß an Freizeitangeboten.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten rund um Alanya (Türkei)

Schon seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. wacht die Alanya Burg über die Stadt und bildete als wehrhafte Burgstadt schon in der Antike ein geschäftiges Handelszentrum. Wo einst das Stadtzentrum mit Moschee und Karawanserei lag, wandeln Besucher heute auf den Spuren einer mehr als viertausend Jahre langen Stadtgeschichte und genießen dabei einen einzigartigen Meerblick.

In der mittelalterlichen Altstadt zu Füßen des Burgbergs treffen Interessierte hingegen auf den Roten Turm, der als 33 Meter hoher Aussichtspunkt seit 1228 den Hafen von Alanya bewacht und heute das Ethnografische Museum der Stadt beherbergt.

Westlich des Roten Turms erstreckt sich zudem der historische Stadtteil Tophane, wo in engen Pflastergassen ein reges Nachtleben zelebriert wird. Zum Meer hin wird Tophane durch die historische Seldschukische Schiffswerft, die an ihren fünf markanten gotischen Torbögen leicht erkennbar ist, begrenzt.

Sport-, Strand- und Stadtleben im Alanya Urlaub

Der wohl bekannteste Strand Alanyas ist der Kleopatra-Beach, an welchem der Legende nach schon die ägyptische Königin lustvoll badete. Heute bildet der 3 Kilometer lange und intensiv bewirtschaftete Hauptstrand das touristische Zentrum der Stadt. Sein östliches Pendant ist der von Hotels gesäumte Keykubat-Beach. Wer es familiärer und gemütlicher mag, der geht noch einige Meter weiter und trifft im Osten auf den ruhigen Portakal- und im Westen auf den beschaulichen Ulas-Beach.

Ab dem Hafen Alanya starten täglich Schiffstouren zu ausgewählten Zielen entlang der Küste. Besonders beliebt sind darunter die Fahrten im historischen Seldschuken-Segler. Vom berühmten Viking-Restaurant mit herrlichem Meerblick über die James-Dean-Retro-Lounge bis zur größten Diskothek am Platz, dem Auditorium, abends hält der Alanya Urlaub ein facettenreiches Nachtleben bereit. Doch zuvor lohnt sich noch der Einkaufsbummel über den geschäftigen Yenihal Basar in der Sinanoglu Straße.

Naturschönheiten von Alanya (Türkei)

Romantiker lieben die zahlreichen Tropfsteinhöhlen, die sich rund um Alanya im Laufe der Jahrmillionen gebildet haben und heute zu stimmungsvollen Ausflügen tief ins Innere der Erde einladen. Herausragendes Beispiel ist die Damlataş Mağaras Stalaktitengrotte, die sich im Herzen des Burgbergs erstreckt und mit eindrucksvollen Tropfsteingebilden überrascht.

Die benachbarte Aşıklar-Höhle ist hingegen nur etwas für sportliche Höhlenliebhaber, denn sie ist nur vom Meer aus zugänglich, muss zudem erklettert werden und ist kaum beleuchtet. Erst 1998 erschlossen, besticht im Landesinneren bei Gözükücüklü die Dim-Höhle mit romantisch illuminierten Tropfsteinformationen.

Nur wenige Kilometer davon entfernt, versteckt sich zudem der Sapadere Canyon mitten im Taurusgebirge. Er kann über Stege, Treppen und Brücken begangen werden und lädt mit seinen Felsenpools auch zum Verweilen ein. Ähnliches gilt zudem für die wildromantischen Dimcay Wasserfälle am gleichnamigen Fluss hoch über Alanya.

Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de